"Kater Gismo und der Flockenwirbel"

Mein Kinderbuch "Kater Gismo und der Flockenwirbel" ist am 20.11.2017 im Verlag BoD erschienen (BoD – Books on Demand, Norderstedt, nähere Informationen finden Sie unter www.BoD.de)

Die ISBN lautet: 978-3-7448-9088-5

Altersempfehlung: ab 7 Jahre

Hier dazu der Klappentext:


"Mitte November und noch kein Schnee? Das darf doch nicht sein. Oder was meint ihr? Mit meinem Katerfreund Dorian mache ich mich auf den Weg, damit es auch in diesem Jahr etwas Schnee zu Weihnachten gibt. Ich habe mich ja noch gar nicht vorgestellt, aber ihr kennt mich sicher schon. Mein Name ist Gismo und ich bin ein kleiner weißer Kater mit roten Ohren. Ein langer Weg liegt vor uns, bevor wir es endlich schneien lassen können. Kommt doch mit auf unsere lange Reise."

Hier die Vorschau des Buchcovers:


Mein Buch "Kater Gismo und der Flockenwirbel" bei BoD:
https://www.bod.de/buchshop/kater-gismo-und-der-flockenwirbel-uwe-goeritz-9783744890885

Mein Buch "Kater Gismo und der Flockenwirbel" bei Amazon:
https://www.amazon.de/dp/3744890880/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1511606840&sr=1-1&refinements=p_27%3AUwe+Goeritz


Diese Online-Shops führen mein Buch ebenfalls:
http://www.bookbutler.de/compare?isbn=978-3-7448-9088-5


Mein Buch "Kater Gismo und der Flockenwirbel" ist auch als E-Book erhältlich:


Das E-Book erscheint mit der ISBN 978-3-7460-8519-7 und wird zum Verkaufspreis von 2,49 EUR angeboten.


Leseprobe:

"... In vielen Regalen standen Säcke, Kästen und es lagen runde Käse darin. Doch überall sahen die beiden Kater kleine Mäuse hin und her huschen, die sich von den viele Speisen bedienten. In der Mitte des Raumes saß ein kleines braunes Kätzchen, nicht viel größer als die Mäuse und sah den umherflitzenden Käsedieben nach. Als es die beiden Kater bemerkte sagte es „Mein Name ist Marie. Ich soll hier die Vorräte vor den Mäusen beschützen, aber es sind so schrecklich viele. Könnt ihr mir helfen?“ Dorian nickte und war mit einem Satz mitten im Raum, Gismo folgte ihm schnell, aber so sehr sich die beiden Kater auch bemühten, die Mäuse waren einfach viel zu schnell und es waren sicher Hunderte, wenn nicht sogar Tausende.

Nach einer ganzen Weile des vergeblichen Jagens, saßen die drei Katzen in der Mitte des Raumes und schauten auf das Gewimmel um sie herum. Plötzlich rief Dorian „Ich habe eine Idee!“ die drei Katzen steckten ihre Köpfe zusammen. Dorian erzählte seinen Plan und alle mussten lachen. Dorian summte eine Melodie, begann als erster zu tanzen und daran schlossen sich die anderen beiden an. Zuerst liefen die Mäuse wie gewohnt hin und her, doch dann begannen die ersten von ihnen stehen zu bleiben und den Katzen zuzuschauen. Schließlich begannen die ersten Mäuse mitzutanzen. Die drei Katzen machten eine Polonaise. Dorian voran, hinter ihm Gismo, dann Marie und daran schlossen sich die Mäuse an. In einer langen Reihe tanzten sie durch den Raum und dann zur Tür hinaus. Marie versteckte sich hinter der Tür und sah dem Mäuseballett hinterher und nach der letzten Maus verschloss sie schnell die Tür. Sofort verstopfte sie alle Löcher, so dass die Mäuse draußen bleiben mussten. ..."