"Gismo der Weihnachtskater" >

Mein Kinderbuch "Gismo der Weihnachtskater" ist am 03.11.2015 im Verlag BoD erschienen (BoD – Books on Demand, Norderstedt, nähere Informationen finden Sie unter www.BoD.de)

Die ISBN lautet: 978-3-7386-5713-5

Altersempfehlung: ab 7 Jahre

Hier dazu der Klappentext:

"Hallo liebe Leser, mein Name ist Gismo und ich bin ein kleiner, weißer Kater. In dieser aufregenden Weihnachtsgeschichte, muss ich meinem Freund, Kater Georg, und dem Weihnachtsmann helfen, das Weihnachtsfest für alle Tiere zu retten.
Wird uns das gelingen? Wenn ihr möchtet, dann könnt ihr mich auf meiner zauberhaften Reise zum Nordpol begleiten. Zieht euch die Mütze über die Ohren, denn dort ist es ganz schön kalt.
Die Rentiere warten schon."

Hier die Vorschau des Buchcovers:


"Gismo der Weihnachtskater" bei BoD:
https://www.bod.de/buch/uwe-goeritz/gismo-der-weihnachtskater/9783738657135.html

"Gismo der Weihnachtskater" bei Amazon:
http://www.amazon.de/Gismo-Weihnachtskater-Uwe-Goeritz/dp/3738657134

Diese Online-Shops führen mein Buch ebenfalls:
http://www.bookbutler.de/compare?isbn=978-3-7386-5713-5

Mein Buch "Gismo der Weihnachtskater" ist auch als E-Book erhältlich:



Das E-Book erscheint mit der ISBN 978-3-7392-6288-8 und wird zum Verkaufspreis von 2,49 EUR angeboten.

Leseprobe:

"... Die Rentiere setzten Gismo auf dem Hügel ab, wo er zum Nordpol gestartet war und dann lief er schnell hinunter ins Dorf. "Wie es wohl den anderen in der Zeit ergangen war?" fragte er sich und "Wie es wohl Georg ging?" Am Schneemann traf er Dorian, der auf ihn wartete. Er hatte die Glöckchen gehört und sich schon gedacht, das sein Freund wieder zurück war.

Sie begrüßten sich und gingen dann gemeinsam zu Georg, in die Pizzeria, hinüber. Der hinkte ihnen auch schon entgegen. Auch er hatte die Glöckchen gehört. Gismo erzählte von seinen Erlebnissen am Nordpol und fragte Georg, wie es ihm ging. "In diesem Jahr wirst du wohl die Bescherung für die Tiere machen müssen. Ich kann noch nicht richtig laufen." antwortete er, "Aber, du hast die Vorbereitung gut gemacht und da machst du auch die Bescherung gut. Ich bin mir da ganz sicher."

Dorian erzählte ihm, das Max ihn in der letzten Zeit immer absichtlich mit Schneebällen bewarf und fragte Gismo "Sollen wir das dem Weihnachtsmann sagen? Der Max ist doch kein artiges Kind, wenn er so etwas macht. Oder?" Gismo erwiderte "Der Weihnachtsmann weiß alles und hat das bestimmt schon lange auf seiner Liste vermerkt. Da wird wohl das Geschenk für Max etwas kleiner ausfallen in diesem Jahr." Georg nickte zur Bestätigung.

...

Am nächsten Morgen wollte sich Gismo selbst ein Bild von Max und seiner Artigkeit machen. Er setzte sich auf den Platz neben den Schneemann und wartete dort, bis Max aus der Schule nach Hause kam. Er hatte schon einen Schneeball in der Hand, noch bevor er Dorian gesehen hatte. Als dieser über die Straße lief, versuchte Max ihn mit dem Schneeball zu treffen. Dorian brachte sich hinter dem Schneemann in Sicherheit. Gismo hatte nun genug gesehen. Zusammen mit Dorian lief er den Hügel zu der kleinen Scheune hinauf.

Gismo setzte sich auf das Fass und überlegte. Zu Dorian gewandt fragte er "Sollen wir warten, bis der Weihnachtsmann Max bestraft oder wollen wir das selbst in die Pfötchen nehmen?" Der antwortete "Las uns da selbst was machen." Gismo nickte und dachte nach. Eine ganze Weile später sagte Gismo "Wenn er uns immer mit Schnee bewirft, dann werden wir ihn auch mit Schnee bewerfen, damit er mal merkt, wie das so ist." Dorian nickte und fragte "Wie willst du das machen?"

Gismo sprang vom Fass herunter, drehte sich zu Dorian um und sagte "Las mich nur machen, setze dich zum Schneemann auf den Eimer und schau mir einfach zu." ..."